Die Auswahl einer Leash ist viel einfacher als die Auswahl von Drives. Am schwierigsten wird es sein, sich für eine Farbe oder ein Muster zu entscheiden. Es gibt zwei wichtige Dinge, die du beim Kauf einer Leash beachten solltest. Zum einen die Größe deines Boards und zum anderen die Art deines Boards.

Die Größe des Bretts:

leashes - Koalitionsprojekt

Wenn man von der Größe eines Boards spricht, ist natürlich die Länge deines Boards gemeint. Je länger dein Board ist, desto größer ist deine Leash und umgekehrt. Die Größe deines Boards findest du auf der mittleren Latte deines Boards auf der Rückseite. Die Leashes sind nach Größe sortiert (5′ - 6′ - 7′ - 8′ - 9′ usw.).

Unten ein kleines erklärendes Raster:

5'6" Surfboard -> 5'6"-5'8" Leash
6'2" Surfboard -> 6'2"-6'4" Leash
7′ Malibu -> 7′-7'2" Leash
9′ Longboard -> 9′-9'2" Leash
10′ SUP -> 10′-10'2" Leash

Wenn dein Surfbrett also 6,0′ misst, nimmst du eine Größe 6,0 und so weiter.

 

Ein weiterer Faktor, der berücksichtigt werden muss, ist der Durchmesser der Urethansaite. Man setzt die Dicke mit dem Widerstand gleich. Je größer und kräftiger die Wellen sind, desto größer sollte der Durchmesser Ihrer Leash sein.

In kleinen Wellen wird ein Surfer mit Erfahrung einen dünneren Durchmesser wählen (Ø5 oder 5,5 mm).

Der Standarddurchmesser beträgt Ø7mm

 

 

Die Art des Bretts:

surf - Koalitionsprojekt

Nachdem wir nun wissen, welche Leash-Länge wir nehmen sollten, wollen wir uns mit dem Boardtyp beschäftigen. Es gibt verschiedene Arten von Brettern, die für unterschiedliche Wellen geeignet sind. Einfach ausgedrückt gibt es drei Haupttypen von Surfbrettern: 

  • die Shortboards
  • die Funboards 
  • die Longboards. 

Für Shortboards und Funboards werden normalerweise Leashes verwendet, die man um den Knöchel bindet. Man nennt sie auch "Ankle"-Leashes. Da das Brett weniger schwer ist als ein Longboard, spürt der Knöchel einen kleinen Druck, wenn das Brett von der Welle gezogen wird (anders als bei einem Longboard). Aus diesem Grund gibt es auch "Knee"-Leashes, die am Knie befestigt werden. Diese Leashs sind für Longboards gedacht, da das Knie mehr Widerstand bietet, wenn das Longboard von der Welle mitgerissen wird.

 

Das ist okay, du kennst alle Geheimnisse. Ich hoffe, der Artikel hilft dir weiter. Du kannst HIER im Koalition Project Leash Shop vorbeischauen. Jetzt musst du nur noch die richtige Farbe finden... 😉. 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet